Haben Sie Fragen?
Treten Sie mit uns in Kontakt

Häufig gestellte Fragen

Welche Unterlagen muss man mitbringen?

Für die Beschäftigung als Betreuungskraft:

  • Führungszeugnis
  • Nachweis über die Teilnahme an einer Schulung zur Betreuung von Senioren
  • Bankverbindung mit Kontonummer für die Gehaltsabrechnung

Für die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Passfoto
  • Nachweis über Familienstand: Heiratsurkunde, evtl. Scheidungsurkunde im Original (mit deutscher Übersetzung oder als EU-Urkunde) zur Bestimmung der Steuerklasse
  • Bestehende deutsche Steuer-Identifikationsnummer, wenn Sie schon einmal in Deutschland gearbeitet haben
  • Nachweis einer früheren Anmeldung in Deutschland, wenn Sie bereits in Deutschland gelebt haben

Für die Anmeldung zur Sozialversicherung bei der Krankenkasse:

  • Geburtsurkunde der Kinder
  • Deutsche Sozialversicherungsnummer, wenn aus vorhergehender Krankenversicherung vorhanden
  • Nachweis der polnischen Krankenversicherung über bisherige Versicherungszeiten, wenn Sie älter als 55 Jahre sind
  • Nachweis über Rentenzahlungen, falls Sie bereits eine Rente beziehen

Wenn Sie Kindergeld beantragen wollen:

  • Geburtsurkunde der Kinder
  • Schul- bzw. Studienbescheinigung der Kinder

Welche Kosten entstehen mit der Beschäftigung bei CariFair?

Die Beratung über eine Tätigkeit im Rahmen von CariFair ist für arbeitssuchende Frauen und Männer kostenlos, auch für die Vermittlung eines Einsatzes fallen keine Kosten an.

Als Haushalts- und Betreuungskraft zahlen Sie von Ihrem Gehalt den Arbeitnehmer-Anteil zur Sozialversicherung und die fälligen Steuern in Deutschland. Außerdem übernehmen Sie die Beiträge zur Haftpflichtversicherung in Höhe von ca. 40,00 € selbst.


Kann man auch an anderer Stelle als im Privathaushalt arbeiten?

Wenn Sie eine Schulung absolvieren, die gemäß den Richtlinien nach § 53c SGB XI durchgeführt wird, können Sie auch als Betreuungskraft in einer stationären Pflegeeinrichtung arbeiten. Diese Schulung umfasst 160 Unterrichtsstunden und ein 2-wöchiges Praktikum im Bereich der Betreuung in einer stationären Pflegeeinrichtung.